Aaron und Eric überzeugen die Jury mit ihrem Können

Jungposaunist Aaron liefert beim Solo/Duo-Wettbewerb Concertino des Bayerischen Blasmusikverbands ausgezeichnete Leistung ab.

Nach erfolgreich bestandenem Bezirksentscheid trat unser Vereinsmitglied Aaron, der seine musikalischen Grundlagen bei Jürgen Reinhart gelernt hat vor die Kamera, anstatt auf das Podium. Denn auch dieser Wettbewerb wurde im Jahr 2021 unter besonderen Umständen veranstaltet: Die Teilnehmer*innen haben Videoaufzeichnungen ihres Wettbewerbsrepertoires beim NbMb hochgeladen, die dann von einer Fachjury gesichtet und bewertet wurde. In diesem neuen Format setzte sich unser junger Posaunist, sowohl auf Bezirksebene- als auch beim Verbandsentscheid des Nordbayerischen Musikbundes, klar durch. Er erreichte 95 von 100 Punkten und erhielt die Urkunde „mit ausgezeichnetem Erfolg”. Zusätzlich wurde er zum Verbandssieger in seiner Altersgruppe und in seinem Instrument gekürt.

Sein Bruder Eric wird zweifacher Verbandssieger mit ausgezeichnetem Erfolg und erreicht den ersten Preis beim Landeswettbewerb Jugend musiziert.

Sein Bruder Eric überzeugte auf der Querflöte beim Solo/Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbands und holt sich den 1. Preis beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in Kempten.
Eric bestand den Bezirksentscheid und stellte sich mit seinem Video ebenfalls der Expertenjury. Denn auch die zweite Runde des Solo/ Duo-Wettbewerbs des Bayerischen Blasmusikverbands fand online statt. Hier erreichte unser junger Flötist sowohl auf Bezirks- als auch auf Nordbayernebene die volle Punktzahl in der Solo- und Duowertung mit einem Musikkollegen aus dem Matthias-Grünewald-Gymnasium. In beiden Wertungen erhielt er das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg“ und ist damit Verbandssieger in seiner Altersgruppe.
Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ wurde ebenfalls im Videoformat durchgeführt und Eric holte sich wiederum alle Punkte. Schließlich durfte er beim Landeswettbewerb in Kempten live vor der Jury antreten und kehrte mit einem sagenhaften ersten Preis zurück.

Da merkt man, dass den beiden Brüdern Musik in die Wiege gelegt wurde!

Respekt für diese ausgezeichnete Leistung.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.